Einbau der Türen

Zentimetergenau auf Maß gefertigt, auf Wunsch mit Einbau vor Ort

Die Türzarge aus Aluminium-Hohlkammerprofil ist äußerst stabil und lässt sich einfach in Beton oder Mauerwerk einbauen.
Durch unsere moderne Fertigungstechnik können wir die Türen an jedes Einbaumaß zentimetergenau anpassen.

Auch in puncto Service und Zubehör lässt unser Türenprogramm keine Wünsche offen. Wenn Sie möchten, montieren unsere erfahrenen Fachkräfte Ihre ELSIC-Türen auch fachgerecht vor Ort.

Wir machen Ihnen die Planung leicht.

Hinweise für die richtige Bemessung:

  • Drei Maßangaben werden für die Bestellung benötigt:
    (B) lichte Mauermaßbreite
    (H) lichte Mauermaßhöhe
    (H1) Höhe des Türblattes (nur bei Typ 09–24 und 39–54).
  • Beachten Sie bei der Angabe der Maße die maximalen Maßbereiche (siehe Typenübersicht).
  • Die Türzargen werden wie in Abb.1 gefertigt, wenn rund um die Einbauöffnung ein Freimaß von 30 mm bleibt.
  • Wird das Freimaß an einer beliebigen Seite oder allseitig nicht eingehalten, werden die Türzargen wie in Abb. 2 gefertigt.
  • Die Türen sind werkseitig für Montage mit Mauerankern sowie für Dübelbefestigung vorgerichtet.
  • Das lichte Durchgangsmaß ermitteln Sie, indem Sie vom Mauermaß in der Breite 78 mm und in der Höhe 84 mm subtrahieren.
  • Querlaufende Profile, Lüftungen und Blenden bei den Türtypen 09–24 und 39–54 sind demontierbar, um die Öffnung bei Bedarf zu vergrößern.
  • Bei Polyestertüren ist die Breite der Lüftung generell: lichte Mauermaßbreite minus 430 mm. Höhe nach Angabe.
  • Bei Aluminiumtüren ist die Breite der Lüftung generell: lichte Mauermaßbreite minus 370 mm. Höhe nach Angabe.